Kontakt

Hauttypen

So bestimmen Sie Ihren Hauttyp

Die maßvolle und richtige Nutzung von Sonne oder Solarium hängt von verschiedenen Faktoren wie etwa dem Hauttyp ab. In Europa sind die folgenden vier Hauttypen wesentlich, wobei gilt: Je hellhäutiger die Haut, umso schneller reagiert sie mit einem Sonnenbrand.

 Hauttyp Eigenschaften Eigenschutzzeit*
     
 Keltischer Typ

helle Haut, Sommersprossen, blonde oder hellrote Haare, blaue
oder grüne Augen
weniger als 10 Minuten

 Nordischer Typ helle Haut, blonde Haare, blaue oder grüne Augen 10 bis 20 Minuten 
 Mischtyp dunkle Haare, braune Augen 20 bis 30 Minuten
 Mediterraner Typ     dunkle Haut, dunkle oder schwarze Haare, braune Augen 45 Minuten






       

* Die Eigenschutzzeit ist die Zeit, in der man die ungebräunte Haut maximal der Sonne aussetzen kann, ohne dass sie rot wird.

Die maßvolle Nutzung hängt aber nicht nur vom Hauttyp, sondern auch vom Entwicklungsstand der Hautbräune und Strahlenintensität der Sonne (abhängig von Tageszeit, Aufenthaltsort bzw. Jahreszeit) bzw. der eingesetzten Sonnenbank ab. Seriöse Aussagen zur Häufigkeit von Sonnenbädern oder Solariumbesuchen lassen sich nur unter Berücksichtigung der individuellen Faktoren treffen.

Es ist weder möglich noch seriös, konkrete Angaben zum Sonnen im Freien oder auf der Sonnenbank zu treffen, die für die gesamte Bevölkerung gültig sind. Zu berücksichtigen sind individuelle Faktoren wie der Hauttyp des Sonnenden oder der Gerätetyp der Sonnenbank. Über die Häufigkeit lassen sich deshalb nur sehr allgemeine Aussagen treffen.

Wichtig ist, sich vor dem Solariumbesuch ausführlich beraten zu lassen. Geschultes Fachpersonal hilft, ein Besonnungsprogramm zu entwickeln, das den Hauttyp und die Art der Sonnenbank berücksichtigt, um eine Überbeanspruchung der Haut (z. B. Sonnenbrand) zu vermeiden.
Wichtig ist, dass die Haut zwischen den Sitzungen 24 Stunden Erholung hat, mindestens 48 Stunden für Menschen mit Hauttyp 2. Pro Jahr sollte man nicht mehr als 50 Mal ins Solarium.

Unsere Haut

Maßvoller Umgang mit der Indoorsonne kann dem Vitamin-D-Mangel und zahlreichen mit diesem Mangel verbundenen Krankheiten vorbeugen.

gesunde-sonne-01